Schlagwort-Archive: SkyTV

Sundtek SkyTV Ultimate 5 Networksupport

Ich habe mir einen DVBS/S2 USB Tuner von Sundtek zugelegt. Es handelt sich um einen Sundtek SkyTV Ultimate 5 2015. Der Stick fungiert mit einen Raspberry Pi mit Openelec als Mediacenter Frontend in meinem Schlafzimmer.

Da der Fernseher im Schlafzimmer so gut wie nie genutzt wird gebe ich per „Netzwerksupport“ den Sundtek Tuner meinem Tvheadend Backend frei.

So kann das Tvheadend Backend den zweiten Tuner für Aufnahmen verwenden.

Informationen von Sundtek bzgl. des Netzwerksupports sin im Wiki von Sundtek zu finden

http://wiki.sundtek.de/index.php/NetzwerkSupport

Ich beginne mit der Treiberinstallation auf dem Raspberry Pi mit Openelec 6.0.3. Den Treiber lade ich mir von der Sundtek Webseite http://www.sundtek.de/media/. Dort gibt es extra für Openelec einen Treiber als .zip, welcher ganz einfach als Addon in Kodi installiert wird.

UPDATE: Im aktuellen LibreElec Build als Addon (Addons -> Dienste) „Sundtek MediaTV v.8.0.102“ bereits vorhanden und kann einfach über die GUI installiert werden.

screenshot000

screenshot001

Nach der Installation muss der Netzwerkserver aktiviert werden.

screenshot003

Im Untermenü Treiber kann die Treiberversion eingesehen werden, hier kann der Treiber auch aktualisiert werden.

screenshot004

Wir wechseln auf das Tvheadend Backend. Sundtek stellt ein Installationsskript zur Verfügung:

driver_install Quelle:http://support.sundtek.com/

Nachdem der Netzwerkserver aktiviert wurde, kann ein Tuner im Netzwerk gesucht werden.

/opt/bin/mediaclient –scan-network

Screen Shot 2016-09-06 at 1.16.23 PM
Der Tuner wird im Netzwerk angezeigt und kann gemountet werden.

/opt/bin/mediaclient –mount=192.168.178.32

Ob das mounten funktioniert hat kann wie folgt geprüft werden:

/opt/bin/mediaclient -e

Screen Shot 2016-09-06 at 1.22.37 PMNatürlich ist es auch möglich einen Tuner wieder zu unmounten:

/opt/bin/mediaclient –unmount=0

Wir haben also:
1. Den Treiber auf dem Frontend installiert
2. Den Netzwerksupport aktiviert und damit den Tuner freigegeben
3. Den Treiber auf dem Backend installiert
4. Den Netzwerksupport aktiviert
5. Den Tuner im Backend gemountet

Jetzt können wir einen Blick auf die Tvheadend Weboberfläche werfen.

Screen Shot 2016-09-06 at 1.30.13 PMWie wir sehen wird der Tuner bereits angezeigt, diesem muss jetzt noch ein „Network“ zugewiesen werden.

Screen Shot 2016-09-06 at 1.31.49 PM

Noch ein Tipp:
Jedem Tuner kann in Tvheadend eine „Priority“ zugewiesen werden. So kann mit mehreren Tunern ganz einfach priorisiert werden.

Durch den zweiten Tuner kann ich jetzt während der Fernseher im Wohnzimmer läuft einen zweiten Transponder aufzeichnen.

Das System kann natürlich im weitere Tuner erweitert werden.